AFP 2/VFG 22(1)

AFP 2/VFG 22(1)

Der Regler ist ein selbsttätiger Differenzdruckregler, vorwiegend für den Einsatz in Fernwärme- und Kühlanlagen.

Der direkt regelnde, zuverlässige und hochpräzise Regler schließt bei steigendem Differenzdruck. Der Regler verfügt über ein Regelventil, einen Antrieb mit einer Regelmembran und eine Feder zur Differenzdruckeinstellung. Das Regelventil ist druckentlastet.

Der Regler ist in zwei Ventilausführungen erhältlich: 
– VFG 22 mit Metalldichtung
– VFG 221 mit Weichdichtung

Leistungsmerkmale

Wozu dient dieses Produkt?
  • Die neuen Druck- und Durchflussregler von Danfoss mit erhöhten Durchflussmengen und Kvs-Werten bis zu 800 m3/h.
  • Lösung für große Fernwärme- und Kühlsysteme mit hohem Wärme-/Kältebedarf.
  • Virtus – unerreichtes Verhältnis von Durchfluss/Investitionen.
  • Durch die kammerentlastete Kompaktbauweise verringert sich die Höhe. Der Regler gehört zu den kompaktesten der Branche.
  • Bis zu 20 % weniger Einbauraum erforderlich.
  • Druckantrieb mit einstellbarer Stellungsanzeige. Nach der Inbetriebnahme und Einstellung oder bei Änderung der Einstellung lässt sich die Einstellskala mit Zeiger auf das festgelegte Δp schieben/einstellen.
  • Möglichkeit der Markierung von zwei Δp-Einstellungen (z. B. Winter/Sommer-Einstellung)
  • Einrichten einer Richtungsanzeige für eine störungsfreie dp-Einstellung.
  • Intelligente Druck- und Durchflussregler zur Optimierung der Fernwärme-/Kühlleistung von Stationen.
  • Die automatische Stabilisierungsfunktion überwacht und erkennt Schwankungen im System und stellt den Differenzdruck über das motorische Regelventil automatisch ein, bis stabile Druckverhältnisse erreicht sind. Die Station ist auf optimalen Betrieb und einen dem Wärmebedarf entsprechenden Durchfluss eingestellt. Die Betriebskosten werden gesenkt.

  • Intelligente Druck- und Durchflussregler zur Optimierung der Leistung Ihres Fernwärme-/Kühlnetzes.
  • Der Differenzdruck an einem Strang kann vom Netzbetreiber per Fernzugriff über SCADA eingestellt werden.

    • Kurzanleitung für die Montage des Stellantriebs am Ventil. Aufdruck auf Typenschild und Etikett am Stellantrieb

  • Verringerung des Kvs-Wertes durch austauschbare Ventileinsätze in Ventil-DN
  • Anpassung der Regelung an die Systemanforderungen
  • Verbesserte Regelung im Falle einer anfänglichen Überdimensionierung des Ventils
  • DN-basierte „Kvs“-Kompatibilität für Ersatzteile
  • *als Zubehör erhältlich
Möchten Sie mehr erfahren?